Dein Warenkorb 0,00 €
0

Schreibe die erste Bewertung

Lenovo Campus ThinkPad Thunderbolt™ 3 Dock

Lenovo Campus ThinkPad® Thunderbolt™ 3 Dock für ThinkPads mit Thunderbolt 3 Anschluss detailliertes Datenblatt anzeigen
Art.Nr.: 40AC0135EU-FL
Hersteller: Lenovo
Lieferzeit: Sofort versandfertig, Lieferzeit 1-3 Tage
Regulärer Preis: 269,00 €* Sonderpreis: 199,00 €* inkl. 19% MwSt., zzgl. Versandkosten
Sofort versandfertig, Lieferzeit 1-3 Tage

Lenovo Campus ThinkPad® Thunderbolt™ 3 Dock

  • Display-Port Anschluss vorhanden oder per Adapter möglich
  • HDMI Anschluss

LENOVO THINKPAD® THUNDERBOLT™ 3 DOCK


Die Lenovo Thunderbolt 3 Dock ist eine komplette Dockinglösung und stellt eine große Bandbreite an Schnittstellen zur Verfügung. Dabei setzt die Dock auf den Thunderbolt 3 Standard, der eine Anbindung von bis zu 40Gbit/s ermöglicht. Dadurch lassen sich z.B. zwei 4K Monitore betreiben und diverse Peripheriegeräte gleichzeitig nutzen. * Im Lieferumfang befindet sich außerdem ein starkes 135W Netzteil, mit genug Leistung um neben der Dock und den Peripheriegeräten auch noch das Notebook mit bis zu 65 Watt mit Strom zu versorgen. Der Anschluss erfolgt über den praktischen USB Type-C Stecker. 


*Das angeschossene Notebook muss die gewünschte Bildschirmauflösung unterstützen, siehe Tabelle.  


Keyfeatures:



  • Anschluss von bis zu drei Monitoren mit Full HD oder zwei mal 4K

  • zusätzlicher Thunderbolt 3 Anschluss für Daten, Video und 5V 3A Stromversorgung für zusätzliche Geräte.

  • Nativer LAN Anschluss unterstützt PXW Boot, MAC pass through und Wake On LAN

  • lädt Notebooks bis 65Watt


Unterstütze Auflösungen:


Allgemein

Netzteil im Lieferumfang Lenovo 135 Watt Slim-Tip Netzteil
Lieferumfang Dock, Thunderbolt 3 /USB-Type-C Anschlusskabel, Netzteil, Netzkabel

Anschlüsse

USB 3.0
5x (1x powered, 1x Front)
USB 3.1 Type-C™
1x Type-C Gen2 (kombiniert mit Thunderbolt™ 3)
Thunderbolt™ 1x Thunderbolt™ 3 (40GBit/s, DisplayPort Alt-Modus, kombiniert mit USB 3.1 Type-C, Ladestrom: 5V, 3A, Front)
VGA
1x
HDMI™
1x HDMI
DisplayPort
2x
max. externe Auflösung
DP: 3840 x 2160 @ 60Hz
Thunderbolt 3: 3840 x 2160 @ 60Hz
HDMI: 3840 x 2160 @ 30Hz
VGA: 1920 x 1200 @ 60Hz
Audio In/Out 1x 3.5mm (Mic-In / Audio-Out kombiniert, Front)
Netzwerk 10/100/1000 MBit
Kensington Port
Ja
Besonderes Ladefunktion für Notebooks über USB Type-C Eingang bis 65 Watt
Strom (DC) Slim-Tip

Kompatibilität

kompatibel mit Lenovo Miix 720, Lenovo ThinkPad® T470, Lenovo ThinkPad® T470s, Lenovo ThinkPad® T570 Intel Grafik, Lenovo ThinkPad® T570 Nvidia Grafik, Lenovo ThinkPad® X1 Carbon (5th Gen, 2017), Lenovo ThinkPad® X1 Tablet (2nd Gen, 2017), Lenovo ThinkPad® X1 Yoga (2nd Gen, 2017), Lenovo ThinkPad® Yoga-370

Abmessungen & Gewicht

Abmessungen 220 x 80 x 30 mm
Gewicht 0.290 kg

Garantiebestimmungen

Herstellergarantie 36 Monate Bring-In

Downloads

View FileBenutzerhandbuch (40AC0135EU)     Größe:(1.12 MB)
Zum Fragen anmelden oder registrieren

Fragen von Kunden

"Ist es möglich ein kompatibles Notebook anhand des Netzschalters des Thunderbolt 3 Dock zu starten, quasi ohne dass man das Notebook zunächst aufklappen muss?"
CampusPoint Team: 
"Lenovo schreibt dazu in seinem Handbuch:

Wenn die Andockstation mit dem Computer verbunden ist, hat der Netzschalter an der Andockstationdieselben Funktionen wie der Netzschalter am Computer. Je nachdem, welche Aktion Sie dem  Netzschalter am Computer zugewiesen haben, können Sie den Netzschalter der Andockstation verwenden, um den Computer ein‑ oder auszuschalten, in den Energiesparmodus oder Ruhezustand zu versetzen oder wieder zu aktivieren"
wurde gefragt am Dienstag, 5. September 2017
"Nachdem das Dock nun anscheinend endlich verfügbar ist und mit Bezug auf die unten stehende Frage: Besteht die Möglichkeit, dass Sie die Funktionalität testen und das Ergebnis hier mitteilen? Das heißt: -Ist der Anschluss von 2 Monitoren mit laufendem Notebookdisplay möglich? -wenn ja mit welchen maximalen Auflösungen auf den 2 externen Monitoren, bei welcher Frequenz? -interessant wäre hier auch ein Vergleich T470s und X1Carbon -damit lässt sich vielleicht auch die Frage klären, ob (für das T470s) das Ultradock oder das Thunderbolt 3 Dock zu bevorzugen ist? Vielen Dank im voraus"
CampusPoint Team: 
"Unsere Möglichkeiten zu Testen sind leider begrenzt. Wir haben hier z.B. keine zwei 4K Bildschirme für Testzwecke zur Verfügung. Solche Fragen müsst ihr am besten gleich an den Hersteller richten. In diesem Fall baut Lenovo das Teil und sollte daher auch am besten in der Lage sein die Frage zu beantworten. Wir möchten daher auf die Tabelle in der Produktbeschreibung verweisen. Sorry, mehr können wir da leider nicht zu sagen. Ob man die Ultradock oder lieber die Thunderbolt Dock nimmt ist wohl eine Sache der persönlichen Vorliebe. Beide Docks schaffen etwa das gleich. Dazu sei aber noch gesagt, dass es die Ultradock schon seit 2013 gibt und sich mittlerweile millionenfach bewährt hat. Die Thunderbolt Dock ist noch brandneu, kann also noch ein paar Kinderkrankheiten haben, von denen wir noch nichts wissen. "
wurde gefragt am Donnerstag, 11. Mai 2017
"Gibt es ein voraussichtliches Datum, ab wann das Dock verfügbar sein wird?"
CampusPoint Team: 
"Voraussichtlich ab Mitte März. Diesr Termin kann sich aber auch noch weiter nach hinten verschieben da es ein ganz neuer Artikel ist."
wurde gefragt am Montag, 20. Februar 2017
"Ist die Matrix für mögliche Monitor/Display-Konfigurationen korrekt? Sie gibt im Moment an, dass ich das Notebookdisplay nicht nutzen kann, wenn ich zwei externe Bildschirme anschließe. Interessieren würde mich, ob das mit den neuen X1 Yoga (2. Gen, 2017) geht, also Laptop Bildschirm läuft PLUS zwei externe Bildschirme."
CampusPoint Team: 
"Tja, gute Frage. Im Moment ist die Matrix die umfangreichst Information zu den möglichen Auflösungen, die wir haben. Ausprobieren konnten wir es auch noch nicht. Es ist möglich, dass es funktioniert und man sich einfach die Spalte mit drei Display ansehen kann. Es ist aber auch denkbar, dass der interne Display Port bei zwei Monitoren an der Dock, dorthin umgeleitet wird und das Notebook Display schwarz bleibt. Vermutlich hätte Lenovo die Variante mit internen Monitor plus zwei an der Dock auch angeben, wenn es funktionieren würde. Daher würden wir erstmal nicht davon ausgehen, dass es funktioniert."
wurde gefragt am Montag, 20. Februar 2017
"Könnte ich über den vorderen TB3 Anschluss die Verbindung mit dem PC aufbauen wenn ich auf einen Ladestrom > 5A verzichten kann, bzw der Akku voll ist? Können beide Anschlüsse auch als USB-C docks verwendet werden vergleichbar mit (https://www.campuspoint.de/lenovocampus-thinkpad-usb-type-c-dock-40a90090eu.html), etwa für Produkte die USB 3.1 Typ C haben, aber kein TB3?"
CampusPoint Team: 
"Bisher hatten wir auch noch keine Chance die Dock zu testen. Daher können wir nicht alle Fragen dazu vollständig beantworten. Ob die Dock auch mit nicht ThinkPads kompatibel ist, wissen wir nicht. Es wird zumindest ein Treiber benötigt. Es ist also durchaus möglich, dass dieser nur auf ThinkPads funktionier, wenn auch unwahrscheinlich. Prinzipiell kann man die Dock aber auch ohne Ladefunktion nutzen. Das Netzteil muss aber sicherlich schon angeschlossen werden. Der Hintere Type C Port ist für die Verbindung zum Notebook. Der fordere kann aber frei genutzt werden. Thunderbolt 3 ist voll abwärtskompatibel zu USB 3.1, daher kann man alle USB Type-C Geräte ohne Probleme anschlißen. "
wurde gefragt am Freitag, 10. Februar 2017
"Wie lang ist das beigelegte Thunderbolt 3 Kabel?"
CampusPoint Team: 
"Genau wissen wir das noch nicht. In der Theorie dürfte das Kabel aber nur 50cm sein, da 40Gbit/s eigentlich nur bis 50cm Kabellänge möglich sind."
wurde gefragt am Mittwoch, 8. Februar 2017
"Stimmt es das der vordere USB typ C Anschluss ein weiteres Gerät mit 15 W laden kann, während der hintere Anschluss dazu gedacht ist das Notebook mit der Docking Station zu verbinden? Wird dem Gerät ein Verbindungskabel beigelegt?"
CampusPoint Team: 
"Richtig, der vordere Type-C Anschluss kann bis zu 15W liefern, allerdings nur mit 5V (3A). Damit kann man z.B. ein Tablet oder Handy laden oder Thunderbolt Peripheriegeräte mit Strom versorgen. Der Type-C auf der Rückseite ist für das Notebook. Der Dock liegt ein Type-C Kabel bei, das auch alle Funktionen der Dock unterstützt. (Was bei Type-C Kabeln leider alles andere als selbstverständlich ist ) Ebenso ein 135W Netzteil."
wurde gefragt am Dienstag, 31. Januar 2017
"Sie schreiben das 2xUHD@60Hz nur vom X1 Carbon/X1 Yoga (2017) unterstützt werden. Dies liegt aber ausschließlich an den neuen GPUs welche in diesen Modellen verwendet werden? Daher, mit einem Macbook (2016), bzw. einem Tablet mit Intel Core m3 (7Y30) sollte diese Funktion ebenfalls zur Verfügung stehen? Btw, ab wann ca. werden die 2017 Modelle von Lenovo verfügbar sein?"
CampusPoint Team: 
"Hallo, das liegt nicht nur an den GPUs sondern auch am verbauten Thunderbolt Chip. Diesen gibt es in zwei Ausführungen. Der Single-Port Variante (Intel® JHL6340/ DSL6340), wie z.B. beim T470, T470s oder der Dualport Variante (Intel® JHL6540/ DSL6540), wie beim X1 Carbon und Yoga. Nur der Dualport Chip hat zwei Kanäle um zwei mal 4K mit 60Hz bzw. ein mal 5K @60Hz zu übertragen. (auch über ein Kabel) Da die maximale Bildschirmauflösung auch von anderen Dingen abhängt wie z.B. Speicherbandbreite, sollte man immer in die Dokumentation des Geräteherstellers gucken und das nicht pauschal am Prosessor bzw. iGPU festmachen.  Wie sich die Dock letztendlich mit Geräten anderer Hersteller verhält, wissen wir nicht. Es gibt hierfür zumindest einen dedizierten Windows Treiber. Ob der Treiber nur dafür sorgt, dass irgendwelche Lampen im richtige Rhythmus  blinken oder ob darüber grundlegende Funktionen erst ermöglicht werden, wissen wir nicht. Daher ist fraglich, ob die Dock unter OSX überhaupt funktioniert. Von offizieller Seite werden nur die Geräte unterstützt, die auch in unserem Datenblatt als kompatibel gelistet sind und das sind lediglich die neuen ThinkPads mit Thunderbolt  3 Anschluss. Die neuen Thinkpads werden nach und nach im laufe der nächsten 2 Monate aufschlagen. Die Fertigung der ersten großen Chargen wird aber wohl erst nach Chineese New Year so richtig los gehen. Schätzungsweise werden TP 13, und L-Serie den Anfang machen. "
wurde gefragt am Donnerstag, 26. Januar 2017

Downloads

View FileBenutzerhandbuch (40AC0135EU)     Größe:(1.12 MB)