Dein Warenkorb 0,00 €
0

Schreibe die erste Bewertung

Lenovo Campus ThinkPad® T470 20HES2SF00 Sondermodell

35 cm (14.0") Full-HD IPS matt (1920 x 1080), Intel® Core™ i5-7200U DualCore (2.50 bis 3.10 GHz), 256GB NVMe-SSD, 8GB RAM, Intel® HD 620 Grafik shared, ohne Betriebssystem

detailliertes Datenblatt anzeigen Produktkonfigurator
Art.Nr.: 20HES2SF00
Hersteller: Lenovo
Lieferzeit: Sofort versandfertig, Lieferzeit 1-3 Tage
999,00 €* inkl. 19% MwSt., zzgl. Versandkosten
Sofort versandfertig, Lieferzeit 1-3 Tage

Lenovo Campus ThinkPad® T470 20HES2SF00 Sondermodell

  • Lenovo Campus ThinkPad® T470 20HES2SF00 Sondermodell
  • Lenovo Campus ThinkPad® T470 20HES2SF00 Sondermodell
  • Lenovo Campus ThinkPad® T470 20HES2SF00 Sondermodell
  • Lenovo Campus ThinkPad® T470 20HES2SF00 Sondermodell
  • Lenovo Campus ThinkPad® T470 20HES2SF00 Sondermodell
  • Lenovo Campus ThinkPad® T470 20HES2SF00 Sondermodell
  • Lenovo Campus ThinkPad® T470 20HES2SF00 Sondermodell
  • Lenovo Campus ThinkPad® T470 20HES2SF00 Sondermodell
  • Lenovo Campus ThinkPad® T470 20HES2SF00 Sondermodell
  • Lenovo Campus ThinkPad® T470 20HES2SF00 Sondermodell
  • Lenovo Campus ThinkPad® T470 20HES2SF00 Sondermodell
  • Intel® Core™ i5 Mobilprozessor
  • Intel® HD 620 Grafik
  • Bluetooth™ 4.2 + LE
  • Intel® Wireless Display integriert
  • Thunderbolt™3 / USB 3.1 Type-C Anschluss
  • Display-Port Anschluss vorhanden oder per Adapter möglich
  • USB 3.0 Anschluss
  • HDMI Anschluss
  • IPS/WideView Technologie mit hohen Einblickwinkeln
  • Full-HD Auflösung
  • integrierter FingerPrint-Reader
  • integrierter Card-Reader
  • schnelle PCIe/NVMe SSD
  • Solid-State-Disk (SSD)

Wunschkonfiguration wählen

Komponenten-Upgrades werden nicht durch die System-Herstellergarantie abgedeckt. Ebenfalls kann sich die Versandzeit verlängern, da die gewünschten Upgrades ggf. durch unsere Technik eingebaut werden müssen.

Service Optionen
Software


Offizielles Lenovo Campus SondermodellTHINKPAD® T470 20HES2SF00
CAMPUS SONDERMODELL


Das neue T470 bildet das Rückgrat des neuen T-Serien LineUp's 2017. Hochgradig portabel, modern ausgestattet mit neuster Intel Technologie sowie einem Thunderbolt 3 Anschluss bietet das T470 zeitgemäße Technik, viele Docking-Optionen und sehr hohe mögliche Akkulaufzeiten. Wie gewohnt bietet das offizielle Lenovo Campus Programm T470 Sondermodelle zu Spitzenkonditionen.


Keyfeatures:



  • mattes und blickwinkelstabiles 35.0 cm (14") Full-HD Display mit IPS-Technologie

  • Intel® Core™ i5-Prozessor der 7.ten Generation (KabyLake)

  • schnelle 256GB NVMe-SSD sowie 8GB Arbeitsspeicher (erweiterbar auf bis zu 32GB)

  • Thunderbolt 3 Type-C Anschluss (USB 3.1 kompatibel)

  • vielfältige Dockingoptionen (Mechanische Dock, Thunderbolt- oder USB 3.1 Type-C Dock)

  • Intel® Dual Band Wireless-AC, Bluetooth 4.2

  • mit nur 1.63kg und einer Maximaldicke von 19.95mm schlanker und leichter als das T460

  • Power Bridge-Akku System (interner + wechselbarer 3- oder 6-Zellen Akku)

  • bis zu 10+ Stunden Akkulaufzeit* (ausbaubar mit optionalen Akkus auf bis zu 20+ Stunden)

  • ohne Betriebssystem - für maximale Flexibilität

  • detailliertes Datenblatt anzeigen


* Herstellerangabe; Die angegebene Akkulaufzeit stellt die geschätzte Maximaldauer dar. Die tatsächliche Batterie-Lebensdauer basiert auf mehreren Faktoren, darunter die Hardware-Ausstattung, die Helligkeit des Bildschirms, der Art und Anzahl der aktiven Anwendungen, den Energiespareinstellungen, dem Alter und dem Zustand der Batterie und anderen Einstellungen des Anwenders.


Unsere Meinung:


Das Sondermodell T470 20HES2SF00 entspricht den Wünschen vieler unserer Kunden. Mit einem Preispunkt von knapp unter €1000 bietet es eine solide Ausstattung und kommt ohne Betriebssystem. Alternativ gibt es zwei weitere Schwestermodelle: Das 20HES01100 mit 512GB SSD und Windows 10 Home sowie das 20HES0FX00 mit i7, 16GB ohne Betriebssystem.


Vielfältige Optionen




Intel® Core™ Prozessoren der 7. Generation (Kabylake)


Intel® 7th Gen Core I ProzessorAuch wenn sich die Intel Core Prozessoren der 7. Generation auf den ersten Blick nicht viel von denen der 6. Generation unterscheiden, ist es Intel gelungen die Taktraten und dadurch auch die Rechenleistung nochmal deutlich zu steigern und dabei den Energieverbrauch noch weiter zu senken. Insbesondere die Grafikeinheit wurde stark verbessert. Neben der Leistungssteigerung wird nun auch der von Google entwickelte VP9 Videocodec (YouTube) sowie HEVC 10-bit unterstützt.


Super schnelle PCIe SSD nach NVMe Standard


NVMe LogoÜber PCIe angebundene SSDs ermöglichen deutlich höhere Transferraten als herkömmliche SATA SSDs. Zudem setzt diese SSD auf den neuen Schnittstellenstandard NVMe, der speziell für SSDs entwickelt wurde und den alten AHCI Standard ablöst, der noch für herkömmliche Festplatten entwickelt wurde. Daher ermöglichen diese Laufwerke noch schnellere Zugriffszeiten und Transferraten auch bei nicht oder nur geringfügig parallelisierten Zugriffen. PCIe / NVMe SSDs sind daher leistungstechnisch in allen Situationen herkömmlichen SATA SSDs weit überlegen.

Thunderbolt™ 3 – Die komplette Type-C Lösung


Thunderbolt™ 3Thunderbolt™ 3 setzt auf den neuen USB Type-C Stecker und ist voll abwärtskompatibel zu allen USB Standards inklusive USB 3.1. Darüber hinaus bietet Thunderbolt™ 3 eine maximale Datenübertragungsrate von bis zu 40 Gbit/s das ist 8x schneller als USB 3.0 oder über 80x schneller als USB 2.0. Dadurch ist es möglich auch Geräte zu betreiben, die sonst nur über PCIe-Steckplätze angebunden werden können. So gibt es bereits Grafikkaten Docks oder Gehäuse für PCIe SSDs. Nebenbei dient der Anschluss auch zur Bildübertragung. So lassen sich z.B. zwei 4K Bildschirme in Reihe an einem Port anschließen. Der Thunderbolt™ 3 Type C Anschluss kann auch als Ladebuchse genutzt werden aber auch andere Geräte wie Tablets oder Handys aufladen.

Type-C „ANTI-FRY“ – Schützt die Type-C Anschlüsse vor falscher Spannung


Lenovo Type C Anti-FryBei der Nutzung eines USB Type C Netzteils wird durch das Notebook eine Spannung vom Netzteil abgerufen. Fehlerhafte USB Type-C Netzteile können unter Umständen falsche Spannungen liefern und damit ein Notebook zerstören. Um dies zu verhindern hat Lenovo eine Schutzschaltung entwickelt, die ThinkPads vor fehlerhaften Netzteilen schützt und bei falscher Spannung die Type C Ports zur Sicherheit deaktiviert.


Power Bridge-Akku


Powerbridge AkkuDank Power Bridge kann man den Akku an der Rückseite austauschen, ohne das System herunterfahren zu müssen. Dies ist besonders auf langen Flügen oder in Situationen, in denen Sie längere Zeit keine Netzsteckdose zur Verfügung haben, äußerst praktisch. Zudem ermöglicht die Ausstattung mit zwei Akkus extrem lange Akkulaufzeiten. Das Power Bridge System nutzt zuerst auch immer den externen Akku, so dass der Interne immer genug Kapazität für den Wechsel des Akkus behält. Das verringert auch die Abnutzung des Internen Akkus.


Preisgekrönte Tastatur 


Für Windows 8/10 optimierte PräzisionstastaturDie ergonomische, spritzwassergeschützte ThinkPad Tastatur in Standardgröße ist für ihre Funktionalität, ihren beispielhaften Komfort und den TrackPoint® zur Cursorsteuerung berühmt. Mit neuen Multimediatasten, LED-Statusanzeigen, Funktionssperre und App-Schnellzugriff ist die Tastatur jetzt noch besser geworden. Das große, glatte Touchpad lässt sich in den Einstellungen individuell konfigurieren.


Ultrarobuste Konstruktion nach US Militärstandards (MIL-SPEC) getestet


Ultrarobuste Konstruktion und nach Militärstandards getestetMIl-SPEC ist eine Reihe Standards, die Entwickelt wurde um Langlebigkeit, Robustheit und Zuverlässigkeit zu garantieren. Die Mll-SPEC Tests beinhalten extreme Umweltbedingungen, wie z.B. hohe Luftfeuchtigkeit, hohe Temperatur und Frost sowie unterschiedlichen Drücken, starke Vibration und den Einfluss durch Sand. Darüber hinaus testet Lenovo die ThinkPads auch auf Stürze, dem Einschlag von schweren Objekten auf das Notebook, die Anfälligkeit gegen Staub und elektrostatische Entladungen sowie etliche mechanische Beanspruchungen, die im Betrieb vorkommen. Weitere Informationen zu den MIL-SPEC- und Produktestet findet man hier: www.lenovo.com/us/en/thisisthinkpad/beyondmilspec.html


Hervorragende Webkonferenzfunktionen /
optimiert für Voice-over-IP (VoIP)


Lichtempfindliche 720p HD-Webkamera mit Weitwinkelobjektiv und Face-Tracking, zwei Mikrofonen mit Geräuschunterdrückung und Konfigurationen für Privat- und Konferenzmodus bei VoIP-Meetings. Praktische Multimediatasten bieten schnellen und einfachen Zugriff auf Mikrofon, Lautsprecher und Kameraeinstellungen.


CPU

Chipsatz
Intel® SoC (System on Chip)
Prozessortechnologie Intel® Prozessortechnologie mit Intel® Core™ Prozessor der 7.Generation (Intel® KabyLake)
Prozessor (CPU)
Intel® Core™ i5-7200U DualCore Mobilprozessor (2 Kerne/ 4 Threads • 2.50 bis 3.10 GHz mit Intel® Turbo Boost 2.0 • 3MB Cache • 15 Watt TDP)

Speicher

Arbeitsspeicher 8GB (1x 8GB),
RAM-Erweiterungen auf größere Kapazitäten bei Bedarf bitte im Konfigurator auswählen!
Max. Speicherausbau
32 GB
Speichertyp
DDR4-2400 MHz SO-DIMM
Wichtiger Hinweis (Speicher) Der effektive Speichertakt beträgt 2133Mhz und ist limitiert durch den Speicherconroller des Prozessors.
Belegte Speicherbänke
1
Speicherbänke
2

Display & Grafik

Größe, Auflösung & Technik 35.56 cm (14.0"), Full-HD (1.920 x 1080 Bildpunkte), LED-Backlight, IPS-Technologie
Helligkeit & Kontrast 250 nits, 700:1 Kontrast, 170° Betrachtungswinkel
Oberfläche
Anti Glare (mattes Display)
max. externe Auflösung
4096x2304 @60Hz (Type-C)
2x 3840x2160 @30Hz (Type-C Daisy Chain)
2560x1600 @60Hz / 3840x2160 @30Hz (HDMI)
Grafikchip
Intel® HD 620 Grafik
Speicherart
shared
Intel® Wireless Display
Ja

Laufwerke

SSD (Solid-State-Disk)
256GB, TCG Opal 2.0, M.2 Formfaktor verbaut durch 2.5" PCIe-Adapter, PCIe 3.0x2 mit NVMe
Hinweis PCIe SSDs werden bei dieser Modellserie mit 2 Lanes (PCIe 3.0 x2) angeschlossen. Die maximale Datenübertragungsrate ist dadurch begrenzt auf max. ~1,95 GB/s, die tatsächlichen Datenraten können teilweise niedriger liegen und sind abhängig von der SSD.
Optisches Laufwerk
nicht vorhanden

Anschlüsse

USB 3.0
3x (1x powered)
USB 3.1 Type-C™
1x Type-C Gen2 (kombiniert mit Thunderbolt™ 3, Akku-Ladefunktion)
Thunderbolt™ 1x Thunderbolt™ 3 (40GBit/s, DisplayPort Alt-Modus, kombiniert mit USB 3.1 Type-C)
Audio In/Out 1x 3.5mm (Mic-In / Audio-Out kombiniert)
HDMI™
1x HDMI 1.4b
DisplayPort
optional über USB 3.1 Type-C Adapter (nicht im Lieferumfang)
Card Reader
4-in-1 UHS-I (MMC, SD, SDHC, SDXC)
Docking Port
Ja

Kommunikation

Netzwerk 10/100/1000 MBit (Intel I219-V)
Webcam
720p HD Webcam (0.9 MPixel)
Wireless LAN
Intel® Dual Band Wireless-AC 8265 (802.11 ac/a/b/g/n, 2x2 Dual Band, bis zu 300/867 Mbps, Wi-Fi + Bluetooth combo)
Bluetooth™
Bluetooth™ 4.2
WWAN
vorbereitet (kann optional nachgerüstet werden)

Sound & Multimedia

Integriertes Mikrofon Ja
Audio Sonstiges Dual Voice Mikrofon
Soundchip HD Audio, Realtek® ALC3268 codec
Lautsprecher Stereo (2x2W)

Eingabegeräte

Tastatur Precision Keyboard (Island-style), 6 Reihen, 84 Tasten, ThinkVantage Tasten, spritzwassergeschützt, Multimedia-Funktionstasten, Hintergrundbeleuchtung
Tastatur-Hintergrundbeleuchtung Ja
Tastaturlayout QWERTZ (deutsch)
Touchpad
UltraNav Touch-/Klickpad mit Multi-Touch Funktion, 3+2-Button Design
Trackstick
UltraNav Trackpoint

Software

Betriebssystem
ohne Betriebssystem!

Energie

Akku-Größe 2x 3-Zellen (1x fest integriert, 1x austauschbar)
Akkutyp
Li-io (Lithium Ionen)
Akku-Kapazität (mAh, Wh) 2x 24Wh
Akkulaufzeit
bis zu 13.9/20/27h* (+24/48/72Wh Akku mit i3, SSD & HD-Panel)
bis zu 12.7/19/25h* (+24/48/72Wh Akku mit i5, SSD & HD-Panel)
bis zu 7.1/10.6/14h* (+24/48/72Wh Akku mit i7, HDD & FHD-Panel)
Hinweis zur Akkulaufzeit *Herstellerangaben, getestet mit MobileMark® 2014
Die angegebene Akkulaufzeit stellt die geschätzte Maximaldauer dar. Die tatsächliche Batterie-Lebensdauer basiert auf mehreren Faktoren, darunter die Hardware-Austattung, die Helligkeit des Bildschirms, der Art und Anzahl der aktiven Anwendungen, den Energiespareinstellungen, dem Alter und dem Zustand der Batterie und anderen Einstellungen des Anwenders.
Akkuladezeit 24Wh externer Akku: ~3.9h im Betrieb, ~3.8h ausgeschaltet
48Wh externer Akku: ~4.6h im Betrieb, ~4.5h ausgeschaltet
72Wh externer Akku: ~5.7h im Betrieb, ~5.5h ausgeschaltet
Netzteil extern 45 Watt (Slim-Tip) mit automatischer Spannungserkennung von 110 - 240 Volt

Sicherheit

Kensington Port
Ja
Fingerprint Reader
Ja, Touch Fingerprint Reader
Security Chip
dedizierter TPM 2.0 Chip (Trusted Platform Modul)

Abmessungen & Gewicht

Gewicht (kg) 1.65 kg mit 3+3 Zellen Akku
1.73 kg mit 3+6 Zellen Akku
Abmessungen 336,6 x 232.5 x 19,95 mm

Garantiebestimmungen

Herstellergarantie Deutschland
36 Monate (Bring-In Service)
Herstellergarantie international 36 Monate (Bring-In Service)
Herstellergarantie Akku 12 Monate
Hinweise zur Herstellergarantie

Weitere Informationen zum Service, Support und zu den Garantiebedingungen des Herstellers gibt es hier!

Sonstiges

Farbe Deckel: schwarz/anthrazit, Handballenauflage: schwarz/anthrazit
Lieferumfang Notebook, 24Wh 3-Zellen Akku, Netzteil

Downloads

View FileLenovo ThinkPad T470 Benutzerhandbuch (de)     Größe:(5.34 MB)
View FileLenovo ThinkPad T470 Hersteller Datenblatt (de)     Größe:(846.16 KB)
Zum Fragen anmelden oder registrieren

Fragen von Kunden

"Hi! Wenn man eine RAM-Erweiterung mitbestellt, läuft dann das System im Dual-Chanel-Modus bzw. welche der RAM-Erweiterungs-Option würde einen Dual-Chanel-Modus bei der RAM-Nutzung erzeugen?"
CampusPoint Team: 
"Hallo, solange zwei Module installiert sind, hat man auch Dual-Chanel. Das funktioniert bereichsweise sogar mit unterschiedlich großen Modulen. Intel nennt das dann „Flex Memory.“ Dass man wirklich zwei genau identische Module braucht, gilt nichtmehr. "
wurde gefragt am Dienstag, 7. November 2017
"Hallo Team von Campuspoint, das einzig sinnvolle zur Akkuverstärkung wäre doch einen Akkutausch von 3 auf 6- Zellen Akku zu erwerben? Denn das betrifft ja nur den internen Akku. Ich habe nämlich in anderen Forenbeiträgen gelesen, dass wenn ich mir einen externen Akku dazu bestelle, sich zuerst der leistungsstärkere also der interne entlädt. Oder kann ich trotzdessen einen Vorteil daraus ziehen? Beziehungsweise, wenn ich jetzt eine Bestellung aufgebe und dieses Problem gefixt werden könnte, profitieren dann nur diejenigen davon die ab der Problembehebung das Gerät gekauft haben, oder kann ich mein Gerät dann einschicken? "
CampusPoint Team: 
"Hallo, Derzeit ist es so, dass immer der weniger abgenutzte Akku zuerst entladen wird. Dabei ist es egal, ob es sich dabei um den internen oder extern, einen 3- oder 6-Zellen Akku handelt. Es ist fraglich, ob Lenovo etwas an dem Lade- bzw. Entladeverhalten ändert. Bisher gab es leider auch auf unsere Anfragen kein Feedback. Das Verhalten könnte aber sicherlich über ein Bios- oder Softwareupdate geändert werden.  Einschicken würde dafür nicht nötig sein. Der Vorteil des größeren Akkus ist also lediglich die höhere Gesamtkapazität. "
wurde gefragt am Samstag, 21. Oktober 2017
"Servus! Ist NFC in dieser Konfiguration vorhanden? In die Beschreibung seht NFC, aber nicht im Datenblatt."
CampusPoint Team: 
"Moin moin, Hier ist leider kein NFC verbaut. Wir haben ist im Beschreibungstext entfernt."
wurde gefragt am Sonntag, 22. Oktober 2017
"Hallo liebes CampusPoint Team, gibt es eine Möglichkeit einzustellen das der externe Akku zuerst entladen wird? Bei meinem T470 wird zuerst der interne Akku bis auf 5% verwendet und erst dann der externe Akku genutzt. Vielen Dank schon mal im Voraus."
CampusPoint Team: 
"Hallo, Das ist das aktuell tatsächlich so vorgesehen. Es wird jetzt grundsätzlich zuerst der Akku mit dem prozentual besseren Zustand genutzt. Das soll insgesamt die Lebensdauer der Akkus verbessere. Schätzungsweise wurde diese Funktionalität für das T470s entwickelt, bei dem es ja Sinn macht, da beide Akkus intern sind. Leider führt das T470 und T570 den eigentlichen Sinn der Powerbridge ins absurde. Wahrscheinlich fand jemand die Funktion gut, wie sie jetzt ist und hat nicht wirklich weiter gedacht. Wir haben dafür leider keinen Fix. Wir sind uns auch nicht sicher, ob die Funktion über den Energie Management Treiber oder das Bios Selber abgebildet wird. Wir werden uns mit der Problematik an Lenovo wenden. Wir bitten auch jeden Kunden das gleiche zu tun. Je mehr Anfragen bzw, Beschwerden eingehen um so größer ist die Wahrscheinlichkeit, das Lenovo darauf reagiert. "
wurde gefragt am Freitag, 6. Oktober 2017
"Hallo, ich habe noch einige Fragen: 1. Welcher DDR4 SO-DIMM Speicher ist standardmäßig verbaut ? Marke/Typ ? Speed ? 2. Welche NVME M.2 Drives sind verbaut ? Marke/Hersteller ? Bezeichnung ? 3. Gibt es eine Hardwarekompatibilitätsliste ? Mfg"
CampusPoint Team: 
"Hallo,
Lenovo verbaut sowohl Arbeitsspeicher, wie auch SSDs von mehreren Herstellern.
Beim RAM handelt es sich immer um DDR4-2400er Module nach Latenzklasse CL11. Die Module sind idr. von Samsung, Micron oder SK Hynix. 
Dazu sei erwähnt, dass der Speicher trotz der höheren Spezifikationen immer effektiv mit 2133MHz läuft. Grund dafür ist der Speichercontroller der CPU. Das ist bei allen Notebooks mit den Intel 7.Gen U-Prozessor so.

Auch bei den SSDs gibt es Variationen. Es kann sich bei den SSDs um Fabrikate von Samsung, Toshiba, Lite On (Plextor OEM), Intel oder sogar um Lenovo gebrandete SSDs handeln. 
Die Primäre Variante ist aber die Samsung PM961 mit OPAL 2.0. Zumindest im Moment sind auch alle Geräte, die wir getestet haben mit  dieser SSD ausgestattet. Man braucht sich aber nicht wundern, wenn man was anderes bekommt.  Viele Grüße"
wurde gefragt am Montag, 25. September 2017
"Hallo. Kann ich das Notebook auch entweder : 1. ohne SSD 2. mit M.2 SSD 256GB 3. mit 2TB HDD konfiguriert erwerben, und wenn ja, zu welchen Konditionen? MfG"
CampusPoint Team: 
"Hallo, in der Theorie kann man dieses Modell auch mit einer kurzen M.2 SSD und zusätzlicher HDD ausrüsten. Im Moment fehlen aber die Adapter zum Einbau einer HDD.
Ab Werk ist die NVMe SSD mit diesem Adapter eingebaut. Mit diesem Adapter kann stattdessen ein 2,5" SATA Laufwerk (z.B. eine HDD) verbaut werden.
Zusätzlich könnte man dann noch eine M.2 2242 SATA SSD in den Slot für LTE setzen und als Systemlaufwerk verwenden.
Da der Adapter zum Einbau der HDD aber im Moment nicht verfügbar ist, haben wir uns entschieden das vorläufig nicht anzubieten, bis wir den Adapter wiederbekommen. Einen konkreten Termin haben wir leider im Moment wirklich.  Ein weiteres Problem ist, dass die derzeit einzigen M.2 2242 SSDs Trancent MTS400 mit Kapazitäten von 256 und 512GB in den aktuellen Versionen zumindest mit den ThinkPads sehr problematisch ist, so dass wir die SSDs aus dem Sortiment nehmen mussten. Wir suchen noch nach alternativen in vernünftigen Kapazitäten. "
wurde gefragt am Dienstag, 19. September 2017
"Liebes Campuspoint-Team, bei meinem T470 wird zuerst der interne Akku entladen, statt des austauschbaren Akkus. Das soll ja eigentlich nicht so sein oder? So macht "PowerBridge" ja auch keinen Sinn. Woran kann das liegen bzw. kann man das irgendwo einstellen? Vielen Dank."
CampusPoint Team: 
"Hallo, Das sollte definitiv nicht so sein. Wir kennen auch keine Möglichkeit das umzustellen. Das ist auch ein Fehler, den wir so noch nicht hatten. Bitte melde dich mal bei unserer Service Abteilung. Sorry, aber wahrscheinlich können wir auch nur das Gerät tauschen. "
wurde gefragt am Montag, 21. August 2017
"Da ich mir eine Tastatur mit US Layout nachbestellen werde: Handelt es sich bei der eingebauten um eine beleuchtete? Bzw. unterstuetzt das Mainboard in diesem Modell die Hintergrundbeleuchtung der Tastatur?"
CampusPoint Team: 
"Dieses Modell hat eine Tastatur mit Hintergrundbeleuchtung. Es ist also kein Problem eine Backlight Tastatur mit einem anderen Länderschema einzubauen."
wurde gefragt am Mittwoch, 19. Juli 2017
"lässt sich dieses Gerät über den Thunderbolt 3 Anschluss laden?"
CampusPoint Team: 
"Ja, das Gerät lässt sich über den TB Type-C Anschluss laden. In den technischen Daten geben wir dies durch den Zusatz "Akku Ladefunktion" mit an!"
wurde gefragt am Mittwoch, 5. Juli 2017
"Liebes Campuspoint-Team. Wenn ich Win 10 Pro als Betriebssystem auswähle, erhalte ich dann die auf der Lenovo-Website beworbene Signatur Edition, oder ein "naktes" System? Würde ich als Standardanwender einen Unterschied zwischen den Systemen bemerken, und macht die Pro-Version dann überhaupt sinn, oder reicht Home erfahrungsgemäß? Gruß Max"
CampusPoint Team: 
"Unsere Installation ist nicht die offizielle Signature Edition aber sehr ähnlich. Der Vorteil der Signatur Edition ist ja gerade, dass  möglichst wenig Zusatzsoftware und Bloatware vorinstalliert ist. So machen wir es auch bei unseren Installationen. Man erhält ein komplett einsatzfähiges Windows ohne unnötige Zusatzsoftware."
wurde gefragt am Sonntag, 25. Juni 2017

Downloads

View FileLenovo ThinkPad T470 Benutzerhandbuch (de)     Größe:(5.34 MB)
View FileLenovo ThinkPad T470 Hersteller Datenblatt (de)     Größe:(846.16 KB)